ON/OFF, Georg-August-Universität Göttingen

AUSSTELLUNGSDESIGN / EXHIBITION DESIGN 2016
Auftraggeber / Client:
Georg-August-Universität Göttingen
Auftragnehmer / Contractor:
neo.studio, Berlin
Leistungen / Services:
Ausstellungsgrafik + Videocollage /
exhibition graphic design + video collage
Ort / Location:
Georg-August-Universität Göttingen
Kuratoren / curators:
Joachim Baur (Die Exponauten), Charlene Lynch
Fotos / Photography:
neo.studio, Berlin
 
Mit der Ausstellung ON/OFF würdigt die Universität Göttingen die wissenschaftliche Leistung des Physikers und Nobelpreisträgers (2014) Stefan Hell mit einer Sonderausstellung. Großflächige Collagen und fluoreszierende Farben illustrieren am Beispiel Stefan Hells, wie Wissenschaftler arbeiten. Im Zentrum des Raumes inszeniert eine projizierte Videocollage mit einem Augenzwinkern die Verleihungszermonie des Nobelpreises.
With the exhibition ON/OFF the University of Göttingen honours the scientific achievements of the physicist and Nobel Prize winner (2014) Stefan Hell with a special exhibition. Large-scale collages and fluorescent colours illustrate how scientists work by using Stefan Hell as an example. In the centre of the room, a projected video collage stages the Nobel Prize award ceremony with a wink.