ON/OFF

AUSSTELLUNGSDESIGN // Georg-August-Universität Göttingen // für neo.studio

Mit der Ausstellung ON/OFF würdigt die Universität Göttingen die wissenschaftliche Leistung des Physikers und Nobelpreisträgers (2014) Stefan Hell mit einer Sonderausstellung. Großflächige Collagen und fluoreszierende Farben illustrieren am Beispiel Stefan Hells, wie Wissenschaftler arbeiten. Im Zentrum des Raumes inszeniert eine projizierte Videocollage mit einem Augenzwinkern die Verleihungszermonie des Nobelpreises.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren
Fotos: neo.studio